Na? Wie sieht's aus mit deinen Vorsaetzen für 2020 aus?

Neujahr Vorsatz für das Jahr 2020

Vorsätze für das neue Jahr beinhalten oft den Wunsch einer neuen Arbeit, eine Beförderung oder interessante Aufgaben übernehmen zu können. Oder es wird von Beginn an auf die Vorsätze verzichtet und lieber das Leben genossen. Also, machen Neujahrsvorsätze überhaupt Sinn?

Die Top 3 Vorsätze

2018 sind ca. 37 Prozent der Befragten mit guten Vorsätzen gestartet. Gut die Hälfte davon hat sich länger als zwei bis drei Monate das Vorhaben gehalten, manche sogar bis zum Ende des Jahres. Die häufigsten Neujahrsvorsätze für das Jahr 2019 waren laut statista.com mit über 60% Stress zu vermeiden, knapp dahinter mehr Zeit mit Familie/Freunden zu verbringen und mehr Sport. Mehr Sport ist inzwischen die Nummer eins der Vorsätze für 2020, dazu haben sich weniger Zeit in sozialen Medien verbringen und sich gesünder ernähren gesellt.

Neujahr Vorsatz für das Jahr 2020 - mehr Sport

 

Welche Vorsätze sind sinnvoll?

Jeder Vorsatz, der dich persönlich weiterbringt, ist sinnvoll. Dein eigener Vorsatz kann am Ende für das ganze Team ein Erfolg sein. Lebst du gesünder und surfst nicht in den sozialen Medien während der Arbeitszeit hat auch dein Team durch effizientere Arbeitszeit etwas davon. Drei Tipps für die (nicht nur) Arbeitswelt: Mangelnde Kommunikation ist die Nummer Eins für Konflikte, kann aber durch aktives Zuhören oft vermieden werden. Stelle Fragen bei Unklarheiten, bitte um konkrete Beispiele, akzeptiere andere Ansichten als die deinen. Deine Kollegen haben Schwächen? Genauso wie du auch! Lerne diese Macken zu tolerieren. Hinter dem Rücken über andere herzuziehen ist weder für das Team noch für deine Karriere förderlich. Konzentriere dich auf die Stärken deiner Mitarbeiter und frage dich, wie diese für die Zusammenarbeit nützlich sein können. Anstatt auf Lob oder Feedback von anderen zu warten, wertschätze deine eigene Arbeit. Damit steigerst du deine Zufriedenheit und Motivation weiterzumachen.

Neujahr Vorsatz für das Jahr 2020 - mit Erfolg

Das bekannte Forbes Magazin rät zu folgenden Vorsätzen. Vielleicht sind ein paar Ideen für dich dabei, um dein Arbeitsleben zu verbessern:

  • Sei pünktlich: Du möchtest seriös und professionell wirken, dann signalisiere anderen, dass du deinen Tag planen kannst.
  • Organisation ermöglicht es dir effizient, produktiv und konzentriert zu sein.
  • Du bevorzugst „Netflix and chill“ gegenüber Networking? Bedenke, dass das „Netzwerken“ mit Menschen deiner Branche wichtig ist dich auf dem Laufenden zu halten.
  • Du hast ein Projekt abgeschlossen, frage konkret nach Feedback.
  • Lerne nützliche Tipps und Abkürzungen gängiger Computerprogramme.
  • Lesen! Nimm dir Zeit dich über Neuigkeiten deiner Branche zu informieren.
  • Arbeite ehrenamtlich, um wieder etwas zurückzugeben, Vertrauen aufzubauen und dein Netzwerk zu erweitern.
  • Versuche, die Dinge nicht allzu persönlich zu nehmen. Vermeide nicht rein berufliche Meinungsverschiedenheiten, die man nicht fachlich argumentieren kann.
  • Lerne verschiedene Methoden kennen, um dich vom Stress zu erholen.
  • Zu guter Letzt: Setze dir kleine Ziele, die z.B. monatlich erreicht werden können. Dein Selbstvertrauen wird wachsen, wenn du deine Fortschritte auf dem Papier siehst, und es wird dich motivieren weiterzumachen.

 

Vorsätze indirekt günstig für deinen Arbeitgeber

Andere Vorsätze betreffen direkt deine Gesundheit und damit indirekt auch deinen Arbeitgeber. Die klare Nummer Eins bei den Vorsätzen: Abnehmen. Du verbringst viel Zeit bei der Arbeit, wie kannst du dann einfache Wege finden, um diesen Vorsatz umzusetzen? Ein Vorsatz könnte sein, dein Mittagessen in Ruhe zu dir zu nehmen. Iss bewusst und lerne auf das Sättigungsgefühl zu achten. Eine Pause für dein Gehirn kann dafür sorgen, dass du nach dem Mittagessen wieder frisch und produktiv arbeiten kannst. Also raus aus deinem Büro und sprich ein paar Worte mit deinen Kollegen. Nimm die Treppen, trinke Wasser und bewege dich regelmäßig. Hast du die Möglichkeit ein Stehpult oder Gymnastikball zu nutzen? So kannst du auch deine übliche sitzende Haltung ändern.
Neujahr Vorsatz für das Jahr 2020 - StartWie schaffe ich es die Vorsätze umzusetzen?

Nie sind die Motivation und das Bedürfnis nach Veränderung so hoch wie zum Jahreswechsel. So funktioniert es leichter:

  • Setze dir realistische Ziele! Vage oder übertriebene Vorsätze sind nicht messbar. Konzentriere dich auf Auszeichnungen oder Meilensteine, welche während des Jahres abgeschlossen werden können.
  • Visualisiere! Male ein Bild oder schreibe in kurzen Worten dein Ziel auf. Hänge es zu Hause am Spiegel oder bei der Haustüre auf, mache ein Foto und lass dich von deinem Smartphone täglich daran erinnern. Eine kleine Gedächtnisstütze hat noch nie geschadet.
  • Lass dich nicht entmutigen! Du hast deine Vorsätze in den Vorjahren nicht umsetzen können? In Schande zu versinken hilft dir nicht weiter. Versuche dein bisheriges Verhalten in ein positives Licht zu rücken und erleichtere dir damit die Umsetzung deines Vorhabens.
  • Weniger ist mehr! Anstatt sich eine ewig lange Liste an guten Vorsätzen anzufertigen, konzentriere dich auf maximal 3-5 Vorsätzen. Was begeistert dich? Was ist wirklich wichtig für dich?
  • Übernimm Verantwortung! Du könntest deinem Chef von deinen Vorsätzen erzählen und ihn darum bitten dir Aufgaben zu übertragen, welche dich deinen Zielen näherbringen. Es muss nicht die Führungskraft sein, aber finde jemanden, der dir hilft. Die Person sollte in der Lage sein, dich zu coachen und dich zu motivieren.


Du kannst es schaffen! Und selbst wenn das Ziel nicht ganz erreicht wird, im Jahr 2021 kannst du weiterhin daran arbeiten!

 

Quellen: hier, hier, hier, hierhierhier, hier und hier.
Fotos: 2020, mehr Sport, Erfolg, Start



 







Kommentar schreiben

Bitte habe Verständnis, dass anstößige Kommentare und Werbung entfernt werden.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Impressum     Privacy